Konfirmandenfreizeit dient Konfirmationsvorbereitung

Konfifreizeit24 Konfirmanden (2 waren erkrankt bzw. verhindert) haben sich ein Wochenende lang auf die Konfirmation vorbereitet. Außerdem mit dabei im Wiedhölzlkaser nahe Ruhpolding waren die beiden Pfarrer, Jugenmitarbeiter und erwachsene Betreuer. Neben Freizeitprogramm, Spielen, Filmen und einer Fackelwanderung ging es vor allem um die Weiterarbeit an den Auslegungen der Konfirmandensprüche. In den Gottesdiensten am 30.4. und 7.5. können sich dann die Gottesdienstbesucher selbst davon überzeugen lassen, dass diese Jugendlichen es wahrhaft verdienen konfirmiert zu werden. Wir Mitarbeiter jedenfalls waren von den Gedanken der Konfirmanden sehr berührt und legen es der Gemeinde ans Herz, diese 26 Kurzpredigten doch selbst anzuhören. Auch die Tauferinnerungskerzen wurden liebevoll gestaltet und warten nun darauf, in der Konfirmation am 21.5. von den Paten entzündet zu werden. Ein schönes Wochenende mit einer wirklich netten Gruppe.